warum Indexen, und warum es eine gute Idee ist

Um zu verstehen, warum es ziemlich gescheit ist, sein Geld in einen Index zu investieren ist es sicher von Nöten zu wissen, was ein Index ist.

Einer der wohl wichtigsten Aspekte der Entscheidung, in welchen Fond man investieren möchte sind die Kosten. Leider wird gerade dieser Teil der Entscheidung oftmals ausser Acht gelassen. Und es wird sie auch niemand auf dieses "kleine" Detail aufmerksam machen, also müssen sie halt zur Abwechslung mal selber nachdenken.
Hier die Tatsachen:

Die durchschnittlichen Kosten die ein in der Schweiz angebotener Fond verursacht belaufen sich auf 1.5% des investierten Vermögens, pro Jahr.
Sollten sie sich entscheiden, anstatt eines aktiv verwalteten Fonds einen passiven (index-) Fonds zu nehmen werden sich die laufenden Kosten um ca. 1% reduzieren. (1% Unterschied weniger scheint ja kaum der Rede wert, aber über 30 Jahre hinweg wird aus der Wenigkeit eine grosse Differenz)
Die Chancen, den Markt zu schlagen sind minimal, und je länger sie investiert sind, desto kleiner werden sie.
Die Chance einen Fondmanager zu finden, der für sie den Markt schlägt, sind ungefähr so wie im Lotto. Bleibt nur die Frage, ob sie mit Ihrem Altersguthaben Lotto spielen möchten?